HERZLICH WILLKOMMEN

Zur Absage des Rhex

Vorab möchte ich betonen, dass solch eine Absage sehr schwer fällt und einfach nur weh tut. 

Zur Absage führten letztendlich mehrere Gründe. Der Hauptgrund liegt darin, dass die Auflagen sehr hoch sind. Ein Beispiel: Die Art der Markierung der Strecke. Keine Heftzwecken in Bäume, keine Sprühkreide mit Farbe, keine Flatterbänder. Stattdessen viele Streckenposten bzw. Sägespäne und Schilder an Holzpflöcken im Erdboden. Allein diese Tatsache hätte einen deutlichen Mehraufwand an Helfern gefordert. Helfer gibt es aber nun mal nicht wie Sand am Meer.  

Helfer: …allein 14 auf den letzten 3km im Bad Honnefer Stadtgebiet zur Straßensicherung…)))

Hinzu kommen neue Bestimmungen wie diese hier:  Ab sofort wird für die Insel Grafenwerth (Zielort) eine Kaution in 4-stelliger Höhe (nicht die kleinste) erhoben. Baut dort jemand Unfug, hafte ICH – und niemand anderes dafür….Veranstalterhaftpflichtversicherung hin oder her.

Einer der VP konnte nicht mehr besetzt werden.

Des Weiteren kamen jüngst noch 2 Tatsachen privater Natur hinzu.

Ich bin dafür bekannt, dass ich meine Läufe sehr liebevoll veranstalte. Geringe Startgelder, tolle Strecken, sehr gut bestückte VP zeichnen u.a. meine Läufe aus.

Dies konnte ich euch für den diesjährigen Rhex unter diesen Umständen nicht gewährleisten; mich nicht an „Versprochenes und Erwartetes“ halten.

Andere Veranstalter ziehen ihren Lauf dann gnadenlos durch. Ich hingegen entschloss mich zur Absage. Seht es wie ihr wollt, doch ich bin der Meinung, dass hierzu Mut gehört. 

Thema Startgelder:

Es bleibt dabei, dass die Startgelder ZUNÄCHST eingefroren sind. Kosten für Genehmigungen, bereits teilweise in Druck gegangene T-Shirts und weitere Fixkosten zwingen mich momentan hierzu. Derzeit wird abgeklärt, was die Versicherung übernehmen wird. Danach (bis Ende Mai) kann ich euch sagen, was ihr zurück erhaltet.

Rhex 2018? ….ganz sicherlich dann mit neuem Konzept. Es muss im Vorfeld Vieles neu abgeklärt werden. Aufgaben und Verantwortungen müssen neu gestaltet und verteilt werden. Sollte sich abzeichnen, dass es keinen Rhex mehr geben wird, werden die Gelder umgehend ausgezahlt. Dieses „umgehend“ nimmt in jedem Fall mehrere Wochen in Anspruch.

Bis zu den Entscheidungen mache ich euch folgendes Angebot:

Teilnahme an folgenden Läufen bei vollem Startgeldausgleich (gilt ebenso für die bestellten T-Shirts!)

01.07.2017: http://bergischer6stundenlauf.wordpress.com

16.07. – 03.08.2017: http://deutschlandlauf.wordpress.com

24.09.2017: http://oliwupperbergemarathon.wordpress.com

Beispiel: Der Wupperbergetrailmarathon kostet 18,-Euro / du hast 20,-Euro + 18,-Euro fürs T-Shirt gezahlt / du bekommst beim Lauf 20,-Euro in bar ausgezahlt.

Wer sich für diese Variante entscheidet, meldet sich bitte ganz normal zu einem der Läufe an und vermerkt im Kommentarfeld das Wort RHEX!

Es tut mir Leid, dass ich euch zunächst über die Gründe der Absage im Unklaren gelassen hatte. Ich wollte zunächst überlegen, wo ICH vielleicht Fehler gemacht hatte und ich wollte wissen, wie es weitergehen kann, bevor ich etwas Konkretes schreibe.

Noch etwas: Ein „Punkt zu Punkt-Lauf“ wie der RHEX verschlingt einen deutlich höheren Aufwand an Zeit, Helfern, Mühen, Logistik und Geld als man sich dies allgemein vorstellen mag.

(P.S: Der Bericht in einer Bonner Zeitung entstand ohne mich zu den Fakten befragt zu haben!)

Oliver Witzke

.

.

29.04.2017:

RHEX ABGESAGT!

Aus organisatorischen Gründen muss der diesjährige RHEX abgesagt werden und fällt somit aus. Hierfür gibt es mehrere, verschieden gelagerte, Gründe. Über diese Gründe werden wir Stillschweigen halten.

So sehr ihr jetzt enttäuscht seid und so sehr ihr euch jetzt fragt, weshalb es so gekommen ist….wir sind ebenso sehr enttäuscht den RHEX dieses Jahr nicht durchführen zu können. Der Stachel sitzt tief. Die Entscheidung fiel erst am gestrigen Nachmittag. Bitte seht von persönlichen Nachfragen an den Veranstalter ab! Es werden keine Auskünfte zur Absage des RHEX erteilt.

Wir bedanken uns für euer Vertrauen und sind sehr angefasst, dieses Vertrauen hiermit auf eine harte Probe zu stellen. Über 200 Teilnehmern sagt man nicht einfach so leicht ab. Das dürft ihr uns glauben. Bitte kommt nächstes Jahr zahlreich zum RHEX und macht ihn durch eure Teilnahme zu dem, was er die ganzen Jahre zuvor gewesen ist – ein sehr schöner Lauf!

Uns fehlen die weiteren Worte………….

Was passiert jetzt mit meinem Startgeld?

Gezahlte Startgelder werden nicht zurückerstattet. Gleiches gilt für die T-Shirtgelder.

Ist mein Startgeld (und T-Shirtgeld) jetzt verloren?

Nein! Wir führen euch in der Starterliste für 2018.

Und wenn ich kommendes Jahr nicht teilnehme?

Deine Gelder bleiben so lange stehen, bis du wieder teilgenommen hast.

Ist es möglich, kommendes Jahr jemand anderen statt meiner laufen zu lassen?

Ja! Dann muss sich diese Person normal anmelden und im Kommentarfeld vermerken, für wen er /sie starten wird.

Wann erfahre ich den Termin für 2018?

…..bis Ende diesen Jahres!

.

Danke für eure Aufmerksamkeit!!!

.

.

19.04.2017:

Eine T-Shirtbestellung ist noch bis einschließlich dem 27.04. möglich. Nachbestellungen wird es aus organisatorischen Gründen nicht geben können.

.

05.04.2017:

ACHTUNG!

Neue Startzeit des RHEX ist 10:15Uhr!!!

Aufgrund einer gleichzeitig stattfindenden RTF (Radtouristikfahrt) verschieben wir die Startzeit des RHEX um eine Stunde auf 10:15Uhr. Somit kommen sich Radfahrer und Läufer nicht in die Quere.

.

21.03.2017:

Liebe Rheinsteigextremläufer und solche, die es werden wollen,

wer sich bis einschließlich dem 31.03. anmeldet und innerhalb von 14 Tagen das Startgeld überweist, tut dies zum günstigsten Preis. Hier die Staffelung in der Übersicht:

Einzelläufer:
20,-Euro – bis 31.03.2017
25,-Euro – bis 30.04.2017
30,-Euro – bis 07.05.2017
35,-Euro – bei Nachzahlung vor Ort am Lauftag in bar

Staffeln:
30,-Euro – bis 31.03.2017
40,-Euro – bis 30.04.2017
50,-Euro – bis 07.05.2017
60,-Euro – bei Nachzahlung vor Ort am Lauftag in bar

.

.

20.03.2017:

Hier ein Aufruf von Robert Kempf. Interessant für alle Teilnehmer aus dem Raum Niederrhein und westliches Ruhrgebiet! Bitte wendet euch unter

robertkempf@web.de  

an ihn!

.

Hallo zusammen,

meine Idee ist es, für alle die beim Rheinsteigextremlauf (https://rheinsteigextremlauf.wordpress.com/) am 14. Mai 2017 mitlaufen möchten (sowie deren Anhang) und aus dem Ruhrgebiet oder Niederrhein kommen, einen Bus (max. 50 Personen) zu chartern der am Stadionvorplatz in Duisburg losfährt und endet.
Um die Kosten gering zu halten (höchstens 15 Euro/Person) sollten wir den Bus schon fast voll bekommen.
Wegen der Planung, bitte ich um Zusagen per Email unter robertkempf@web.de (Betreff-Busfahrt RHEX) bis zum Sonntag den 2. April! Jeder der mich anschreibt bekommt eine Bestätigungsmail, dass seine Anfrage bei mir eingegangen ist!
Denkt bitte daran dass nur die Mailanfragen berücksichtigt werden können!
Am Montag den 3.April verschicke ich dann an alle Interessenten per Mail meine Kontodaten!
Bitte habt Verständnis das nur die ersten 50 Personen deren Fahrgeld auf mein Konto eingegangen ist, ihren Platz im Bus gesichert haben! Da zählt halt – wer zuerst kommt mahlt zuerst ;).
(Über den aktuellen Stand der eventuell noch freien Plätze informiere ich euch hier)
Sollten wir bis zum 2. April nicht annähernd genügend Mitfahrer gefunden haben, werde ich die Busfahrt leider canceln!

Es besteht auch für Staffelteilnehmer die Möglichkeit, an der Busfahrt teilzunehmen!

Und noch etwas – denkt daran eure Schwimmsachen mitzunehmen, den jeder RHEX-Teilnehmer hat im Ziel die Möglichkeit das Freibad Grafenwerth zu nutzen.
Also hoffen wir mal auf schönes Wetter und einen tollen Tag!
LG Robert

Zeitplan: 14.Mai 2017

6:30 Uhr Abfahrt (Parkplatz Stadion Duisburg-Wedau,
Margaretenstr.) 1,5 h Fahrzeit
8:00 Uhr Ankunft Bonn (Kardinal-Frings-Gymnasium,
Elsa-Brändström-Str. 71-91, 53227 Bonn)
9:15 Uhr Start Einzelstarter RHEX
9:30 Uhr Abfahrt (Anhang und Staffelläufer) nach Königswinter
9:45 Uhr Ankunft Königswinter, An der Helte,
(Busparkplatz unter der Brücke der B42)
3h Aufenthalt (1,7 km Fußmarsch hoch
zur Terrasse Drachenfels)
12:45 Uhr Abfahrt nach Insel Grafenwerth
13:00 Uhr Ankunft Insel Grafenwerth
(Parkplatz, U-Bahnstation Bad Honnef)
16:30 Uhr Abfahrt nach Duisburg
18:00 Uhr Ankunft Parkplatz Stadion Duisburg-Wedau

.

.

10.03.2017:

Aufgrund von drohenden Felsstürzen am Drachenfels ist der Eselsweg (Mittelstation Drachenfelsbahn bis hoch auf die Terrasse) seit einiger Zeit gesperrt.
Für uns ist dies jedoch kein Problem, da wir nach der Mittelstation den Drachenfels links herum umlaufen können – ganz so, wie schon damals als die Terrasse neu gebaut wurde. Der Mehrweg von ca. 500m wurde an anderer Stelle eingespart, sodass es bei exakt 35km bleiben wird.

.

31.01.2017:

Über je einen Freistart zur diesjährigen Jubiläumsausgabe des RHEX dürfen sich freuen:

Robert Kempf und Markus Bernhard

Herzliche Glückwünsche!

.

18.01.2017:

Aufgepasst!

Unter allen Anmeldungen, die heute eingehen (und bezahlt werden), verlosen wir 2 Freistarts für die Jubiläumsausgabe des RHEX.
35km:
https://rheinsteigextremlauf.wordpress.com/anmeldungen/
2er-Staffel:
https://rheinsteigextremlauf.wordpress.com/teilnehmer-2er-…/

Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt kommenden Montag!

.

04.01.2017:

Kamilla Holtkamp läd für Sonntag, 22. Januar zum Ablaufen der 35 Rhexkilometer ein.

Startpunkt der Tour ist auf Höhe des Kardinal-Frings-Gymnasiums (Elsa-Brandströmstr. 71 in Bonn). Das Ziel ist der Bahnhof Bad Honnef. „Wir laufen in gemütlichem Tempo, sodass jeder mitkommt und man sich noch unterhalten kann. Wir freuen uns über jeden Mitläufer.“, schreibt sie. Gestartet wird pünktlich um 09:00Uhr.

Wer Fragen hat, der wendet sich bitte an:   Kamilla.holtkamp@gmx.de

15241217_1441440782551001_3332256469623124214_n

.

03.01.2017:

Der RHEX 2017 hat seine drei Schlussläufer gefunden.
Es werden euch jagen:
Jörg Bremicker, Jörg Büscher und Michael Loewnich. Sie haben vierbeinige Tiere dabei.
Es gilt also wieder:
Den Letzten beißen die Hunde. 😉

.

15.10.2016:

Die Anmeldung zum Jubiläumslauf ist ab sofort freigeschaltet!

15.10.2016:

Der RHEX 2017 wird definitiv stattfinden können und zum 10-jährigen Jubiläum lassen wir „die Katze aus dem Sack“! 

Neu im Programm ist eine 2er-Staffel mit Wechselzone auf der Drachenfelsterrasse. Der erste Läufer muss 19km bewältigen und der zweite Läufer 16km.

Bewährt sich dieses neue Angebot beim kommenden RHEX, so wird es dauerhaft Bestand haben!

14.10.2016:

Erste, vielversprechende Sondierungsgespräche zum neuen Organisationsteam um Oliver Witzke haben stattgefunden! Gespräche mit weiteren Interessenten werden folgen.

08.10.2016:

Eine sehr wichtige Mitteilung!

Liebe „RHEXler“,

Viktoria und Fabian ziehen sich zunächst aus der direkten Orga des wunderschönen RHEX zurück. Sie möchten im kommenden Jahr ihre volle Energie auf das Studium und die berufliche Weiterentwicklung verwenden. Fabian betont, dass dies kein Ausstieg für die Ewigkeit sein kann, da der RHEX überhaupt erst der Grund ist, warum ihm das Laufen so viel Freude bereitet. Die beiden bleiben dem RHEX auf anderen Wegen verbunden, wünschen Oliver bestes Gelingen bei der Jubiläumsausgabe und sind der festen Überzeugung, dass er das mit der tatkräftigen Unterstützung der vielen lieben helfenden Hände und eurer Beteiligung meistern wird. Sollte es zeitlich möglich sein, werden Viktoria und Fabian am 14. Mai in anderen Rolle am RHEX beteiligt sein. Sie bedanken sich bereits jetzt ganz herzlich bei allen und für alles, was sie mit diesem tollen Lauf und mit den RHEXlern erleben durften.

Somit suche ich ab sofort Verstärkung im RHEX-Organisationsteam!!! Alleine werde ich den Lauf nicht stemmen können.
Bei echtem Interesse wendest DU dich bitte per E-Mail an:
oli.witzke@web.de

Oliver Witzke….

.

.

.

08.09.2016:

Zum 10.Mal Rheinsteigextremlauf heißt es am

Sonntag, 14.05.2017!

31.05.2016:

ERGEBNISSE:
https://rheinsteigextremlauf.wordpress.com/ergebnisse-2016/

Die Mannschaftswertung fehlt noch.
Dieses Jahr mussten wir alles von Hand machen.
Kommendes Jahr wird es wieder die elektronische Zeitmessung von Volker Kram geben.
Berichte und Danksagungen unsererseits folgen im Laufe dieser Woche.
WIR sind geschafft und müssen erst einmal etwas durchatmen und resümieren.

T-Shirtnachbestellungen noch bis heute um 17:30Uhr via E-Mail an:
rheinsteigeextremlauf@web.de

.

Abschlussinformationen

Liebe Lauffreunde,

.
hier nun noch ein paar wichtige und unwichtige Infos für Sonntag:

Die Startunterlagen können bereits morgen (Samstag) von 11:00Uhr – 14:00Uhr im Laufsportgeschäft 7G runergy  (Bahnhofstr. 6, 53604 Bad Honnef) abgeholt werden.

Am Sonntag ist die Startnummernausgabe von 07:30Uhr – 08:45Uhr für Vormelder und Nachmelder geöffnet. Danach geht NICHTS! mehr!!!

Um 09:00Uhr versammeln wir uns auf dem großen Sportplatz hinter den Turnhallen. Kleine Ansprache und dann fix zum Start an den Rhein. Dieses Jahr KEIN fliegender Start – versprochen. Allerdings ist es unumgänglich pünktlich um 09:15Uhr zu starten, da dieser Start auf den Fahrplan der Straßenbahn (bei KM2) abgestimmt ist und wir euch nicht vor verschlossenen Schranken stehen sehen wollen.  

Falls die Schranken der Straßenbahn -aus welchem Grund auch immer- geschlossen sind, wird GEWARTET. Wer nicht wartet, wird sofort aus dem Rennen genommen und disqualifiziert. Die Sicherheit geht vor.

Leider haben wir aufgrund organisatorischer Gründe keine festen Einsatzfahrzeuge der Polizei an den kritischen Straßenübergängen auf der Strecke, sondern nur Streifenfahrzeuge. Zusätzlich konnten wir weitere Helfer für diese Stellen organisieren. Leider sind diese Streckenposten aber nicht weisungsbefugt, sodass der Straßenverkehr Vorrang hat. Daher bitten wir Euch um besondere Achtsamkeit an diesen Stellen. Bitte kommt den Anweisungen der Streckenposten mit besonderer Aufmerksamkeit nach. Im Stadtgebiet von Bad Honnef (ab der Jugendherberge hinter KM32) wird auf der linken Gehwegseite gelaufen. Der Autoverkehr hat Vorrang!

Eure Sicherheit ist uns wichtig!!! Bitte haltet euch an die Vorschriften! Wer auch auf Zurufen eines Streckenhelfers nicht reagiert /sich nicht daran hält, wird disqualifiziert.

Es warten am Start saubere Toiletten und Umkleideräume auf euch – hinterlasst sie bitte genau so!

Die Startunterlagen beinhalten:

1) Startnummer

2) 4 Sicherheitsnadeln

3) grünes Klebearmband (Es berechtigt euch zum kostenlosen Benutzen des Freibades im Ziel. Ihr müsst es nicht am Arm tragen, sondern könnt es in eurer Gepäcktasche lassen. Gebt es unversehrt an der Kasse des Bades ab!)

4) 1 Kabelbinder + 1 „Nummernschild“ (Das Schild hat die gleiche Nummer wie eure Startnummer. Ihr macht es mit dem Kabelbinder an eurem Gepäckstück fest.)

Ihr bringt euer Gepäck selbstständig zum weißen 7,5t-LKW direkt am Eingang vor den Turnhallen. Wir transportieren euch das Gepäck in das Ziel. Ihr bekommt euer Gepäck nur gegen Vorlage der entsprechend gleichen Startnummer zurück. Die Schilder knipsen wir euch ab und verwenden sie beim nächsten Lauf wieder.

Die T-Shirts müssen wir euch nachsenden, da es Probleme mit dem Druck (und unserem eigenen Zeitmanagement) gab. Ihr erhaltet sie in der ersten Juliwoche. Somit sind am Veranstaltungstag noch Nachbestellungen möglich 😉 .

Zur Strecke gibt es nichts weiter zu sagen. Ebenso wenig zu den VPs usw.. All diese Infos wie: „Was gibt es wo zu essen und trinken?“ findet ihr seit Monaten auf der Internetseite.

Zur am meisten gestellten Frage im Vorfeld (Wie komme ich nach dem Lauf wieder zum Start?) bleibt nur zu sagen, dass ihr diese Information unter der Rubrik „ANREISE“ finden könnt. Steht da aber schon seit Monaten drinnen, hehe. 🙂

Auf der Strecke werdet ihr wieder von den Eheleuten Holler (Eventfotografie24) in Szene gesetzt. Schaut nett in die Kamera! 

Im Zielbereich haben wir wieder die Brauerei Krombacher, die großzügig kostenlose Erfrischungen ausschenken wird.

Eine Liveband ist vor Ort und gib euch was auf die Ohren.

Für Kuchen, Kaffee, Salate und Gegrilltes ist gesorgt. Alles könnt ihr zu wirklich fairen Preisen erwerben. Regnet es zu stark, so müssen wir sehen, ob das Grillen nicht eventuell eingestellt werden muss.

Die Urkunden gibt es direkt im Anschluss an den Lauf vor Ort (und nur dann und dort).

Sollte es auf der Strecke zu Verletzungen eines Läufers kommen, die ein Weiterlaufen unmöglich machen, so ruft ihr an unter 01738125647 (Organisator Oliver Witzke). Ist die Verletzung schwerer, so bitte zuerst 112 wählen. Wer kein Telefon mitführt, spricht andere Teilnehmer an! Ihr solltet in der Lage sein, euren ungefairen Standpunkt mitteilen zu können. Jeder KM ist ausgeschildert.

Egal welches Wetter wir am Sonntag haben….es gibt kein schlechtes Wetter, sondern höchstens unpassende Kleidung.

Die Helfer sind nett zu euch und umgekehrt.

Hoch lebe der RHEX!

Bis Sonntag! Euer RHEXTEAM

.

27.05.2016:

Ab 21:00Uhr findet ihr hier die Abschlussinformationen zum Lauf.

Die Startunterlagen können bereits morgen von 11:00Uhr – 14:00Uhr im Laufsportgeschäft 7G runergy  (Bahnhofstr. 6, 53604 Bad Honnef) abgeholt werden.

.

27.05.2016:

Die Schlussläufer haben sich gefunden.

Wir danken Bine, Jasmin, Bernhardt und Theo!

.

26.05.2016:

BESENLÄUFER GESUCHT!

Wanted:
Unsere drei Besenläufer sind uns allesamt abhanden gekommen:Wir brauchen 2-3 neue Schlussläufer.

Hier noch einmal eure Aufgaben:

– Allen Streckenposten, der Poilzei sowie den Verpflegungsstationen Bescheid geben, dass nach euch Feierabend ist.
– Die letzten Läufer sicher in das Ziel bringen.
– Streckenbeschilderung abhängen.
Dafür lauft ihr kostenlos mit und seid im Anschluss zu Speis und Trank eingeladen.
Bitte via PN bei Oliver Witzke melden! Danke…

.

25.05.2016:

Alle wichtigen Informationen zu Sonntag findet ihr ab Freitagnachmittag an dieser Stelle.

.

17.05.2016:

Jörg Löhr hat eine schönen Laufblock erstellt. Seit Anfang 2015 schreibt er über Läufe der Region Rhein-Sieg.
Hier seine Eindrücke zum RHEX:
http://der-laufgedanke.blogspot.de/2016/05/9-rheinsteigextremlauf-2016-ein.html

.

13.05.2016:

T-Shirtbestellungen

Statt bis heute um 18:00Uhr, habt ihr nun noch Gelegenheit bis Dienstagmorgen um 08:00Uhr ein T-Shirt zum Lauf zu bestellen.
Der diesjährige Entwurf stammt von Jasmin Schlaak und bleibt bis zuletzt geheim. 🙂
An dieser Stelle noch einmal einen ausdrücklichen Dank an den Ideengeber 2015, Björn Buob, sowie an Fred Toplak, dessen Entwurf wir für kommendes Jahr verwenden wollen.

.

12.05.2016:

Ein weiterer Grund zur Freude:
Heute hat sich der 7-fache Organisator des RHEX, Chris Harraß, zum Lauf angemeldet.
Schön dich dabei zu haben, Chris!
Alte Liebe rostet nicht, wahhh!?

.

11.05.2016:

SCHÖNES!!!
Sooo… Jetzt ist es an der Zeit, etwas SCHÖNES von Seiten des Orga-Teams loszuwerden!!
Die letzten Tage haben wir sehr viele nette Anfragen von Helfern bekommen. Wie wir alle wissen, steht und fällt eine solche Veranstaltung mit EUCH!!
Deshalb danken wir allen Unterstützern an dieser Stelle schon einmal ganz herzlich für diese tolle Bereitschaft!!!
Bei jeder Anfrage kriegen wir eine Gänsehaut vor Freude, da jede helfende Hand zählt und unglaublich wertvoll ist!! Nur mit EUCH können wir das stemmen!!

Ein weiterer Grund zur Freude:
Heute hat sich der 7-fache Organisator- des RHEX, Chris Harraß, zum Lauf angemeldet.
Schön dich dabei zu haben, Chris!
Alte Liebe rostet nicht…..

DANKE sagt Euer RHEX Team

.

04.05.2016:

Unschönes:
Leider gibt es immer wieder Leute, die sich zu einem Lauf anmelden und nicht zahlen. So auch beim RHEX in erheblichem Maße. Das geht nicht. Wir als Organisatoren gehen ein großes (auch finanzielles) Risiko mit solch einer Veranstaltung ein.
Man glaubt es kaum, doch die Organisation verschlingt ein paar Tausend Euro!
Daher an dieser Stelle nicht die Bitte, sondern die Aufforderung an alle die, die noch nicht bezahlt haben, dies nun nachzuholen! ..und zwar zum höheren Startgeld von jetzt 25,-Euro!
Ansonsten dann vor Ort als Nachmelder für 30,-Euro.
Wir machen dieses Jahr keine großzügigen Ausnahmen mehr.
Kommendes Jahr erscheinen dann nur noch die Leute in der Teilnehmerliste, die ihr Startgeld innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Anmeldung bezahlt haben.
Entschuldigung, aber das musste jetzt mal gesagt bzw. geschrieben werden!
Danke.

.

27.04.2016:

Bis einschließlich Samstag, 30.04. ist die vergünstigte Anmeldung (20,-Euro) möglich. Danach wird es teurer.

T-Shirtbestellungen sind bis einschließlich Freitag, 13.Mai 2016 (18:00Uhr) möglich.

.

12.04.2016


Der SV Rheinbreitbach ermöglicht dieses Laufevent als Veranstalter.

Im Zielbereich auf der Insel Grafenwerth haben wir die „Rhine Island Big Band“ des Gymnasiums Nonnenwerth für die musikalische Gestaltung zu Besuch. Außerdem wird dort für Speisen und Getränke gesorgt sein, sodass es eine schöne Veranstaltung werden könnte….
…., wenn DU kommst!
Also:
Sei es als Läufer/in oder zum Anfeuern an der Ziellinie oder zum Rauskommen an einem sonnigen Sonntag:

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

.

Startplatz zu gewinnen. 

Die Teilnehmerliste wurde soeben aktualisiert. Es sind 99 Starter gemeldet. Wer sich den 100. Startplatz sichert, bekommt ihn geschenkt!

29.02.2016

Wir verschieben den Start um eine Stunde nach hinten.

Neue Startzeit:    09:15Uhr

01.01.2016

Das RHEX-Team wünscht euch allen ein frohes, neues Jahr und viele schöne Lauferlebnisse! Wir arbeiten bereits fleißig an der 9. Ausgabe des RHEX.

ACHTUNG: TERMINVERSCHIEBUNG DES RHEX!!!

Der RHEX wird vom 22.05. 2016 auf den 29.05. 2016 verschoben.

.

04.10.2015:

Orgateammitglied Fabian Bornheim kann nicht nur gut organisieren, sondern auch verdammt schnell laufen. Heute lief er eine persönliche neue Marathonbestzeit in Köln. Eine 2:48:46h brannte er in Kölns Asphalt (KM-Schnitt von 3:59min!!!).

12112220_1029471793772447_1274242006282686370_n

Herzlichen Glückwunsch, lieber Fabian!

06.08.2015:

Thorsten Klenke scheidet aus dem Organisationsteam des RHEX aus. Wir bedanken uns bei ihm für sein Engagement für das RHEXchen2014 und den RHEX2015!

Fabian Bornheim und Oliver Witzke verbleiben im Orgateam und werden durch Viktoria Ottersbach verstärkt.

12.06.2015:

Hallo zusammen,

wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht für euch.
Die gute Nachricht:
Der RHEX wird kommendes Jahr definitiv wieder stattfinden.
Termin: 22.05.2016
Die schlechte Nachricht:
Ein Urkundendruck ist nicht vor Juli möglich

Übrigens wurde das Organisationsteam gestern um zwei kreative Köpfe erweitert. Herzlich willkommen Viktoria Ottersbach und Karen Keller.
Zusammen sind wir noch besser aufgestellt für kommendes Jahr, um uns weiter zu verbessern und euch einen tollen 9.Rheinsteigextremlauf bereiten zu können.
Um es prozentual auszudrücken:
Wir erfuhren durch euch 95% Lob und 5% konstruktive Kritik. Genau so haben wir das gewollt. Ihr seid spitze!
DANKE! DANKE! DANKE!

Das RHEX-TEAM sendet euch 35 sehr bergige Grüße…

.

.

07.06.2015:

Die endgültige Ergebnisliste ist nun da.

Als Termin für den RHEX 2016 fassen wir übrigens den 22.05. oder 29.05. 2016 in die Augen.

.

.

01.06.2015:

Liebe Lauffreunde,

vorab: Die Ergebnisliste weist noch einige Fehler auf und bedarf diverser Korrekturen. Wir bitte um Verständnis, dass wir sie heute nicht mehr präsentieren wollen! Morgen ist es dann so weit.

Auch sprechen wir zunächst mit allen Helfern, hören uns deren Rückmeldungen an, bevor es einen offiziellen Nachbericht unsererseits geben wird.

Eure Rückmeldungen, Berichte, Blogs, Fotos dürft ihr uns liebend gerne zusenden…

E-Mail:   rheinsteigextremlauf@web.de

Folgende Gedanken von unserem Orga-Mitglied Thorsten Klenke beschreiben die Gefühlslagen von Thorsten, Fabian, und mir (Oliver)  vortrefflich:

.

.

Guten Morgen in die Läuferrunde, wir, das RHEX Team sind derzeit völlig überwältigt und gerührt von eurer Resonanz! Das hätten wir niemals zu träumen gewagt, dass unsere kleine Veranstaltung derartige Wellen wirft. Gut, nach dem regen Zuspruch auf unser „Rhexchen“ als Gruppenlauf im letzten Jahr und den Beteuerungen der Läufergemeine, dass so ein Lauf wie der Rhex nicht sterben darf, war die Aufgabe für uns klar definiert. Wir machen es! Und versuchen es mit Wiederbelebung… Ich bin als vorsichtiger Kalkulator bekannt, gehe lieber von worst case aus und bin auf der sicheren Seite. Oliver hingegen ist eher feuriger Optimist und plant lieber eine Nummer zu groß als ‚ne halbe Nummer zu klein. Wir haben geplant und gerechnet, im ungünstigsten Fall haben wir mit etwa 150 – max. 200 Teilnehmern gerechnet. Im günstigsten mit 200 – max. 250 Läufern auf der Startliste … Da es für uns alle die erste „Großveranstaltung“ war, sind wir an mancher Stelle etwas unbedarft an die Sache ran gegangen. Wenn wir in der Phase nicht entsprechende Hilfe, insbesondere vom alten OK rund um Peter Wirtz und Chris Harras gehabt hätten wären uns sicher der eine oder andere dickere Patzer passiert. So fügte sich ein Stein auf den anderen und am Ende stand mit neuer Startlocation der Rhex wieder in den Startlöchern. Was dann aber passiert ist, seid ihr! Und wir, die ganzen Freiwilligen, die ganzen Helfer, die Vereine, die Lokale an der Strecke, die Räumlichkeiten, Wasseranschlüsse und Eqipment bereitstellen, stille, kleine Sponsoren, die mit so wenig, so viel bewirken, wie die kostenlose Bereitstellung von einem riesen Sprinter bei Oli und ebenso bei mir, dass wir pausenlos mobil für euch im Einsatz sein können … Das alles, das alles ist nur der Rahmen. Das Bild seid IHR! Bilder von 300 Startern auf dem Sportplatz des Kardinal-Frings-Gymnasiums! Verschwitze, glückliche Gesichter auf der Strecke! Hungrige Hände an den VP’s und erschöpfte breit grinsende Mienen im Ziel! Wir bekommen ALLE drei augenblicklich Gänsehaut, wenn wir nur daran denken. Viele von euch genießen einfach die schöne Strecke des Rheinsteigs und kommen entspannt ins Ziel, einige sehen den Rhex mit seinen 1.200 Höhenmetern als persönliche Herausforderung überhaupt so weit und so hoch laufen zu können, wieder andere haben feste Zielzeiten im Kopf, wissen an welchem Anstieg sie wann wie schnell hoch müssen um ihr gesetztes Ziel zu erreichen. Sie alle verbindet die Liebe zu unserem Sport. Die Leidenschaft, die Leiden schafft… Jetzt beginnt für uns eine weitere Spannende Zeit. Aufräumarbeiten, Material sortieren, Verpacken verstauen und weglegen für nächstes Jahr. Nachbesprechungen in den nächsten Wochen ganz in Ruhe mit allen Beteiligten. Zeit für ein Resümee. Was war super, was war gut, was war schlecht (bei allen Lobeshymnen aber das gab es auch) Was können wir besser machen und wo haben wir es vielleicht übertrieben? Waren alle VP ausreichend/zuviel/zuwenig bestückt?! Gespräche mit Sponsoren werden geführt und die Printmedien mehr eingebunden… UPS! Hab ich schon zuviel verraten?! Ich weiß es nicht genau aber mein Gefühl sagt mir, wir werden es nochmal machen… Und das ist ganz klar Euer Verdienst ! Auch ich habe nahezu alle Post und Nachrichten, ebenso alle Kommentare und Bilder angesehen, vieles geliked und gelesen. Um alles was ich gerne möchte zu kommentieren fehlt auch mir gerade die Kraft. Was aber genauso wichtig wie Lob ist, ist Kritik. Über die freuen wir uns genauso wie über große Emotionen. Denn Kritik ist der Nährboden für Erfolg. Denn nur wenn man weiß was man wo falsch gemacht hat, hat man die Chance es besser zu machen. Daher, wenn euch was aufgefallen ist, ruhig per Mail oder per PN an einen von uns und wir nehmen das mit in die nächste Besprechung. DANKE Thorsten Klenke

29.05.2015:

Liebe Läuferinnen und Läufer,

der große Tag naht mit Riesenschritten. Am Sonntag um 08:15Uhr werden wohl über 300 von euch die 35 Kilometer und weit über 1200 Höhenmeter des 8.Rheinsteigextremlaufes unter die Füße nehmen.

In den letzten Tagen tauchten vermehrt Fragen auf, wie z.B. man vom Ziel zum Start gelangt und wann die Bahnen fahren. Bitte studiert diese Internetseite genau, denn so gut wie alle Antworten auf eure Fragen sind hier schon seit Monaten zu finden!

Start:

Ab 06:30Uhr dürft ihr „vorbeischauen“.

Ab 07:00Uhr gibt es kostenlosen Kaffee.

In den Starterumschlägen findet ihr u.a. Papierarmbändchen, welche euch zum kostenlosen Benutzen des Freibades im Ziel berechtigen. Ihr müsst sie nicht zwangsläufig am Handgelenk tragen. Ihr könnt sie genauso gut ins Gepäck tun. Hauptsache ihr legt sie im Ziel an der Kasse des Freibades vor.

Die Umschläge beinhalten darüber hinaus Zettel mit Notfallnummern – wer mit Handy läuft, speichert sie bitte ein!

T-Shirts und Startnummern + Sicherheitsnadeln liegen bei.

Auch enthalten sind Kleidermarken passend zu euren Startnummern. Mit den beiliegenden Kabelbindern bringt ihr diese an eurem Gepäckstück an. Wir teilen keine separaten Startertaschen aus. Nun gebt ihr die Taschen an unseren beiden Sprinterfahrzeugen (stehen direkt an der Straße) ab. Wir fahren euch das Gepäck auf die Insel. Wertgegenstände bleiben am besten daheim. Im Ziel wird das Gepäck bewacht, jedoch können wir keine Haftung übernehmen.

ACHTUNG!!!   Einige Teilnehmer haben sich um die seit Montag erhöhte Startgebühr (21 statt 18,-Euro) gedrückt. Zahlungseingänge nach Sonntag werden mit 21,-Euro berechnet! Da bleiben wir hart… also bitte 3,-Euro parathalten! Wer seine Startunterlagen bereits Samstag zwischen 10 und 14:00Uhr bei 7G runergy, Bahnhofstr.6 in Bad Honnef abholt, gibt seine 3,-Euro dort ab. Eine Nachmeldung ist ausschließlich am Sonntag am Start möglich. Vielen Dank.

Um genau 08:00Uhr schließt das Startbüro!!!

Zwischendrin habt ihr die Möglichkeit euch wiegen zu lassen (nur wer schon seine Startnummer auf der Brust hat) und zu schätzen, wieviel ihr während des Laufes ab- oder sogar zunehmt (Im Ziel wird wieder gewogen). Wer richtig schätzt, gewinnt etwas. Bei mehreren Treffern entscheidet das Los.

Um 08:03Uhr versammeln sich alle auf dem Sportplatz – wir wollen ein Gruppenfoto machen. Legt euer bestes Lächeln auf!

Um 08:08Uhr müsst ihr unsere Ansprache ertragen.

Danach dürft ihr den Worten des alten Veranstalters lauschen…..Chris Harraß läuft selbst mit, möchte euch aber vorher noch ein paar Worte mit auf den Weg geben.

Anschließend gehen wir gemeinsam zum Start am Rhein.

Zwischen 08:15Uhr und 08:19Uhr fällt der Startschuss.

Auf der Strecke:

Durch die sehr hohen Naturschutzauflagen können wir die Strecke nicht so markieren, wie wir es vor hatten. Also Augen auf! An einigen wenigen Stellen weicht die Laufstrecke von der bei „gpsies“ eingetragenen ab. Die Markierung vor Ort zählt!!!

Es geht um eure Sicherheit: Nach 2 Kilometern wird die Straßenbahnquerung erreicht. Es wurde versucht, ein ausreichendes Zeitfenster für alle Läufer zu erreichen. Sind die Schranken widererwartend heruntergelassen, hat jeder von euch stehenzubleiben und die 40 Sekunden hinzunehmen. Streckenpersonal ist vor Ort. Wer trotzdem durchläuft wird disqualifiziert, von der Polizei ein paar Kilometer weiter aus dem Rennen genommen und braucht bei uns nicht mehr zu starten.

Nach dem letzten VP, der Jugendherberge, lauft ihr links weg und hinter der Hecke entlang. Im Anschluss geht es ausschließlich über Straßen weiter. Ihr MÜSST! die linke Gehwegseite benutzen. Wird sich nicht daran gehalten, kann dies zur Disqualifikation führen. Die Straßen sind nicht gesperrt und werden von Autos befahren…

Streckenhelfer passen mit auf, sind aber nicht berechtigt Autofahrer anzuhalten.

Das DeutscheRoteKreuz ist an einigen Punkten, über die Strecke gleichmäßig verteilt, vertreten. Im Ziel ebenso.

Wer aussteigen muss, meldet sich bitte telefonisch bei uns ab oder informiert einen VP /Streckenposten unter Angabe seiner Startnummer. Wir sorgen uns ansonsten um euch und müssen dann eine aufwändige Suchaktion durch Helfer und Polizei starten.

Es gibt eine Streckenkilometrierung. Sie wird nicht immer ganz genau stimmen, soll euch aber einen groben Anhaltspunkt bieten. Die Streckenlänge von 35 Kilometern stimmt auf jeden Fall. Sie wurde mittels eines geeichten Messrades vermessen. Und da lassen wir uns im Nachhinein auch von keinem Garmingerät, usw. reinreden. Mechanik geht vor Elektrik ;-).

Im Ziel:

Alles deutlich kleiner als in den letzten Jahren. Wir sind ein neues Team von 3 Leuten und froh, den RHEX -nach nur einjähriger Pause- wiederbelebt zu haben. Seht es uns also nach, dass der bisherige Aufwand nicht zu halten war und vielleicht nicht alles reibungslos klappen wird! Nächstes Jahr können wir uns dann langsam steigern.

Der Star war, ist und bleibt die Strecke selbst………….

Für Läufer gibt es eine Zielverpflegung mit Wasser, Cola, After-Sports (Isogetränk von 7G runergy) und alkoholfreiem Freibier der Brauerei Krombacher. Obst erhaltet ihr ebenso kostenlos. Ein wenig Süßes und Gepäck ist auch noch dabei. Wir danken der REWE dafür.

Wir verkaufen Grillwürste, Kaffee und Kuchen…

Wir sind auf eure Rückmeldungen gespannt, nehmen uns Kritik, Tipps und Lob zu Herzen. Wir beantworten nicht jede E-Mail, lesen aber alle.

Im Nachbericht werden die Helfer noch einmal vorgestellt, denn ohne diese Freiwilligen kein RHEX.

Wir danken den Städten Bonn, Königswinter, Bad Honnef, dem Rhein-Sieg-Kreis sowie der Polizei und dem DRK für die gute Zusammenarbeit im Vorfeld.

Das Wetter wird gut. Wir wünschen euch schnelle Beine und eine gute Laune.

.

.

35 seeehr bergige Grüße senden euch Oliver Witzke, Thorsten Klenke und Fabian Bornheim…

.

.

.

28.05.2015:

Heute um 20:00Uhr endet die Möglichkeit der Voranmeldung. Wer sich vormeldet, spart 4,-Euro und hilft, dass es am Sonntag bei der Nachmeldung nicht so stressig wird.

.

.

26.05.2015:

Liebe Teilnehmer des RHEX 2015,

wir hatten mit 200 Teilnehmern gerechnet. Nun sind wir ohne die Nachmelder schon bei 272. Dies erfordert in einigen Punkten eine ganz andere Organisation. Bitte gebt uns noch Zeit bis Freitag, 29.05, damit wir euch dann mit gesicherten Informationen sowohl an dieser Stelle als auch per E-Mail versorgen können!

Freitag um 16Uhr steht alles fest.

35 seeehr bergige Grüße sendet euch das RHEX-TEAM…

.

.

25.05.2015:

Liebe „RHEX-Jünger“,

die Strecke des Laufes wurde von uns dieser Tage mit einem geeichten Messrad vermessen. Und siehe da…ihr braucht „nur“ 35 statt 36 Kilometer zu laufen. Ihr hattet aber für 36 bezahlt – hoffentlich stellt ihr jetzt keine Regressansprüche ;-)! 261 Voranmeldungen. Seid ihr irre? Wir hatten mit 200 gerechnet. Jetzt haben wir aber eine Menge Arbeit an der Backe und müssen ganz neu kalkulieren. Ihr könnt das aber wieder gutmachen. Lauft Sonntag einfach alle schneller und wir können eher Feierabend machen :-)! ….denn den Letzten beißen die Hunde – in diesem Fall ist das tatsächlich so. Schlussläufer ist u.a. Sascha Rupp mit seiner Hündin Bonny. =D Schaut mal morgen Abend auf unsere Internetseite! Dort geben wir euch letzte Information zum Lauf und dem Drumherum. Wir werden die Strecke markieren so gut es geht, doch durch die Naturschutzauflagen sind uns da enge Grenzen gesetzt worden. Im Notfall immer der Markierung wie auf dem Foto solange folgen, bis wir euch in Bad Honnef ableiten zum „Endspurt“ zur Insel Grafenwerth. Das RHEX-TEAM sendet euch 35 seeehr bergige Grüße…

.

.

18.05.2015:

Die heiße Phase beginnt. Bis genau morgen 17Uhr könnt ihr noch so ein tolles Rhextshirt bestellen. Morgen um 09Uhr findet nochmal eine Ortsbesichtigung unseres Startortes, dem Kardinal-Frings-Gymnasium Bonn, statt. Um 10Uhr sind wir nach Hennef geladen um der RSVG (RheinSiegVerkehrsGesellschaft) die Angst zu nehmen, dass sie ihre Linienbusse für den RHEX weitläufig umleiten müssen. Danach gilt es, einige Streckenabschnitte zu besichtigen. Zum Schluss wird die Insel Grafenwerth „inspiziert“. Hier findet z.B. ein Treffen mit den Cafebetreiber statt (Strom, Wasser für das Ziel bekommen wir von dort) und es wird das Zielgelände ausgemessen, damit wir sehen, wo am Lauftag was hinkommt. Zuletzt sagen wir dem Freibad noch „Hallo“. Zu allerletzt bekommt der Beflocker unseres Vertrauens die T-Shirtbestellung um 18Uhr auf den Ladentisch. Ein wichtiger Tag steht dem RHEX-Team bevor. Es gibt viel zu tun. Packen wir es an! (Und ganz nebenbei: Die offiziellen Genehmigungen zur Durchführung des RHEX liegen vor! :-))

.

.

17.05.2015:

Hipp, hipp. Hurra! Mit Mario Luther heißen wir den 200.Teilnehmer willkommen. , .

11.05.2015:

Heute in einer Woche (18.05.) endet die Möglichkeit, der T-Shirtbestellung. Nachbestellungen sind (aufgrund des aufwendigen und teureren Druckverfahrens) nicht möglich.

RHEX-T-Shirt

.

.

.

06.05.2015:

Liebe RHEX-Teilnehmer, bestimmt hat es sich mittlerweile herumgesprochen. Der DeutscheLeichtathletikVerband (DLV) will 2016 die „Laufmaut“ einführen. Bisher sollte /musste für jede angemeldete Laufveranstaltung 0,25Euro pro Läufer gezahlt werden (wusstet ihr das überhaupt?). Nun -aus absolut unerklärlichen Gründen- sollen es 2016 1,-Euro /Läufer werden. Mit welcher Berechtigung? Wir protestieren auf`s Schärfste! NICHT MIT UNS!!! Hier wird ehrenamtliches Engagement geohrfeigt. Folge ist, das sehr viele (besonders kleinere) Laufveranstaltungen aussterben werden. Auch wir vom Rheinsteigextremlauf sind davon betroffen, arbeiten jetzt schon am finanziellen Limit. Daher wollen wir protestieren und am 31.05. bei der Startunterlagenausgabe Unterschriften sammeln. BITTE!!!!!!!! macht mit! Es ist in unser aller Interesse.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Euer RHEX-Team…
RHEXchens Foto.
.
.
.
.
.

23.04.2015:

Alles freiwillig…

Aktion: Wer mag, der lässt sich bei der Startunterlagenausgabe und kurz nach dem Zieleinlauf von uns wiegen. Es gilt zu schätzen, wieviel man selbst ab- oder aber sogar zugenommen hat. Start- und Endgewicht bleiben geheim. Die Differenz wird veröffentlicht. Es gibt eine Kleinigkeit zu gewinnen.

IMG_0142

.

.

21.04.2015:

ACHTUNG! T-Shirtbestellungen sind bis einschließlich Donnerstag, 21.05., 17:00Uhr möglich. Keine Nachbestellungen!

Das Gewinnershirt unseres Designwettbewerbes RHEX-T-Shirt (Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das T-Shirt klicken!) Einen herzlichen Glückwunsch an Björn Buob für das gelungene Design!

.

.

15.04.2015:

Und ohne viele, fleißige Helfer geht gar nichts.

Die Verpflegungsstellen werden betreut von:

Start: Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis +Benedikt Brinsa +Eheleute Buob +Eheleute Bornheim VP1 / Berghovenerstraße: Silvia Köster-Kaldenbach mit dem SSF-Bonn Triathlon VP2 / Petersberg: Hartmut Richter mit dem TuS Dollendorf VP3 / Drachenfels: Heribert Joachim mit dem TV Königswinter VP4 / Löwenburg: Sonja / Alfred Dreesbach mit dem LT Siebengebirge VP5 / Ende Aufstieg Himmerich (Servatiusweg): Pascal Thull und Sohn VP6 / Jugendherberge: Uwe und Christiane Becker (Herbergseltern) Streckensicherung Bonn: Maria Hanel mit der SSG Königswinter Streckensicherung Bad Honnef: Fabian Bornheim und seine Fußballmänner vom SV Rheinbreitbach Ziel: Aus unserem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis Dazu noch viele weitere, langjährige RHEX-Helfer / über 20 Einzelpersonen als Streckenposten, die Poilzei aus Bonn, Königswinter und Bad Honnef, das Deutsche Rote Kreuz auf Bad Honnef, nette Mitarbeiter der Behörden der Städte. Natürlich nicht zu vergessen: Das Kardinal-Frings-Gymnasium Bonn + Hausmeister, das Steigenberger Grandhotel auf dem Petersberg, das Restaurant auf dem Drachenfels (Hr. Nolden), das Restaurant an der Löwenburg (Maria Schmitt), das Freibad der Insel Grafenwerth (Hr. Stein) Sponsoren wie das Laufsportgeschäft 7G runergy in Bad Honnef (Volker Brusius), die Brauerei Krombacher, 25 Minutes (maximum workout), Eventfotographie 24 (Thorsten und Birgit Holler) und einige mehr… Ihr merkt etwas, oder!? Eine Menge Leute legen sich für euch ins Zeug. Dankt es uns mit zahlreichen Teilnehmern und guter Laune! 😉 Wir freuen uns auf euch… Euer RHEX-TEAM

.

.

.

13.01.2015 Liebe Läuferinnen und Läufer,

.

der Rheinsteigextremlauf (RHEX) zeigt sich in neuem Gewand. Zunächst aber gilt unser aller Dank dem alten Orgateam um Chris Harraß, Peter Wirtz und ihren Mitstreitern für 7 äußerst erfolgreich organisierte Rheinsteigextremläufe! Neben dem neuen Gesicht der Rhexseite im Internet gibt es auch einige Änderungen/Neuerungen auf und neben der Strecke. Wir hoffen, alles ist zu Eurer Zufriedenheit. Wir sind sehr froh den RHEX weiterführen zu können/dürfen. Er wird ein kleines bischen extremer. Eines ist jedoch ganz klar: Der bisherige Aufwand war nicht zu halten. Es mussten Abstriche gemacht werden. Dafür bitten wir Euch um Verständnis! Nun freuen wir uns gemeinsam mit Euch auf den Neuanfang. Ideen, Hinweise, Kritik jeglicher Art Eurerseits werden gerne aufgenommen. E-Mail: rheinsteigextremlauf@web.de Wir sind jung und lernen noch dazu. Das RHEX-Team freut sich auf zahlreiche Teilnehmer. .

36 sehr bergige Grüße…Oliver, Fabian und Viktoria

.

.

 

Euer RHEX-Team…
Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare